Müritzeum

Ein Eulenfalter und dessen kleiner Belegzettel, auf dem Art, Fundort, Datum und der Name des Sammlers vermerkt sind.
vom 26.01.2019
Das Bild wurde "Großes Hindernis" genannt und stammt von Guiseppe Bonali aus Italien.
vom 13.12.2018
Die Gestaltung der neuen Vitrinen im Müritzeum wird zum Teil von Präparator Frank Seemann erstellt. Foto: Müritzeum
vom 17.11.2018
Besucher der Stadt Waren werden sich bei Führungen zukünftig um die Eule von Walther Preik versammeln. Foto: I. Nehls
vom 12.09.2018
Ronald Tonn hat an der sanierten Brutinsel Stahlseile befestigt, damit sie zu ihrem Platz auf dem Herrensee gezogen werden kann. Die Reparatur der mehr als 25 Jahre alten Insel war mehr als nötig.
vom 16.03.2018
Ein Prosit auf das Müritzeum: Die Müritzeum-Geschäftsführerin, Andrea Nagel (2.v.l.), hebt das kleine, mit dem Aquavit gefüllte Glas gemeinsam mit Warens Bürgermeister Norbert Möller (r.) und dem Leiter des Amtes für Wirtschaft, Kultur, Tourismus Axel Müller (Mitte).

Neuer Fußboden und neue Technik

Müritzeum macht Ende Februar Pause

vom 21.01.2015
Beliebt bei Familien: das Müritzeum in waren.

Beliebteste Ausflugsziele

Müritzeum unter den Top 5

vom 18.08.2014
Der Verdacht liegt nahe: Jahrelang betätigte sich der goldene Hecht als Fußball-Spion.
vom 07.07.2014
Der goldene Hecht im Müritzeum trifft zum ersten Mal auf den Buchautor, der seine Lebensgeschichte niederschrieb, Micha H. und dessen Enkelsohn Jacob (3).
vom 15.05.2014
Der Goldene Hecht ist ein Besucher-Magnet. Doch wenn es seiner "Majestät" zu viel wird, versteckt sie sich auch schon mal. Foto: Petra Konermann
vom 05.05.2014
Zum Knutschen findet der goldene Hecht sein neues Heim.
vom 24.04.2014
Der Naturschützer Kurt Kretschmann

Neue Ausstellung im Müritzeum

Wie ein Kriegsgegner zum Naturschützer wird

vom 28.01.2014