Munitionsbergungsdienst

Die Sprengstelle vor den Toren Schmöllns wird vorbereitet.
vom 21.04.2016
Die Schülerinnen und Schüler der Oberschule mussten aus Sicherheitsgründen vorzeitig nach Hause gehen.

Wegen eines Fundes aus dem Wald

14-Jähriger sorgt für Schul-Evakuierung

vom 18.04.2016
Diese Granate wurde bei Bauarbeiten in Rostock gefunden.

Überrest des Zweiten Weltkriegs

Munition bei Bauarbeiten in Rostock gefunden

vom 10.03.2016
Nach wie vor finden werden Sprengkörper wie diese amerikanische Fliegerbombe im Nordosten gefunden.
vom 30.01.2016
Erst im August war der Munitionsbergungsdienst auf der Müritz vor Boek im Einsatz. Nun wurde ein weiterer Gegenstand gesichtet.

Spezialisten müssen tauchen

Bombe auf dem Müritzgrund ist aus Beton

vom 08.10.2015
Diese Fundmunition wurde am Mittwochmorgen am Prenzlauer Unteruckersee gesprengt.

Straßensperre ab 11.30 Uhr

Bergungsdienst sprengt alte Munition

vom 29.07.2015
Ein besonders großes Fundstück.

Munitionsdienst räumt Wald für eine Baustelle frei

Jede Menge scharfe Granaten nahe der B96 geborgen

vom 02.03.2015
Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei die Bundesstraße 2.
vom 19.02.2015
Sprengkörper sind besonders oft in Oranienburg und Potsdam zu entschärfen.
vom 21.01.2015
Außer der größeren Brandgranate wurde auch diese 125 mm Granate gesprengt.

Gefährliche Hinterlassenschaft

Granaten in der Heide gesprengt

vom 22.10.2014
So sieht es aus, wenn Spezialisten mit Metalldetektoren nach Munition suchen. Derzeit wird der ehemalige Panzerschießplatz bei Speck untersucht.
vom 15.10.2014
Auf dieser Fläche wird später das neue Eckhaus stehen, das sowohl die Marktostseite als auch die Steinstraße schmücken soll. Doch jetzt wurde das Grundstück erst einmal nach gefährlichen Hinterlassenschaften aus dem Zweiten Weltkrieg untersucht.
vom 05.09.2014
Tückische Hinterlassenschaft: Bei der Entsorgung explosiver Fundstücke lassen die Spezialisten höchste Sorgfalt walten.

Wo Granaten in den Ofen wandern

Munitionsberger haben noch 200 Jahre Arbeit

vom 27.08.2014
 Mike Schwitzke.
vom 18.08.2014
Eine kleine Auswahl der Fundstücke der Munitionsberger aus Mirow.
vom 13.08.2014
Bis klar war, dass von dieser Panzergranate keine Gefahr ausging, hatte die Polizei stundenlang vor einem Haus in Fürstenwerder ausgeharrt. Der Fundmunition-Experte reiste aus Luckenwalde an.
vom 06.08.2014

Seiten