Naturschutz

Da musste erst einmal nachgemessen werden, ob der große Brocken auch auf die Ladefläche passt. Ein 13 Tonnen schwerer Gneis wurde kürzlich an der Kiesgrube nördlich von Neustrelitz verladen. 
vom 12.06.2018
Mit Revierförster Jörn Meyer (l.) spazierte Landwirtschaftsminister Till Backhaus (2. v. r.) mit Professor Dr. Fritz Vahrenholt (r.) und Hilmar Freiherr von Münchhausen durch das Nationales Naturerbe-Gebiet, das am Mittwoch offiziell von der Deutschen Wildtier-Stiftung übernommen wurde.

Stiftung übernimmt Fläche bei Rechlin

Bombenabwurfplatz soll Wald-Wildnis werden

vom 06.06.2018

Seiten