Stadtentwicklung

Der Haupteingang des Anklamer Ameos Krankenhauses. Hier könnte bald wieder ein Bus halten.
vom 27.12.2018
Die Nikolaikirche soll Ausstrahlungskraft weit über die Stadtgrenzen Anklams hinaus haben. Noch ist offen, ob es allerdings auch ein nationales Projekt des Städtebaus wird.
vom 24.12.2018
Das Tor zum RAW-Betriebsgelände soll sich 2019 nach mehr als 20 Jahren wieder öffnen. Fünf Malchiner Firmen und ein Verein wollen sich dann hier niederlassen.
vom 22.12.2018
Pasewalk hat per Vertrag die Planungsleistungen der Stadt für die Erarbeitung des Bebauungsplanes „Quartier der ehemaligen Poliklinik“ auf den Vorhabenträger DRK übertragen. Das DRK trägt alle Kosten des Bebauungsplanes.
vom 21.12.2018
Im Sommer 2011 herrschte nicht nur ein seit Jahrzehnten nicht mehr gesehenes Sommerhochwasser. Vielmehr musste die Feuerwehr vor allem im Richtgrabenweg auch Massen von Regenwasser abpumpen.
vom 21.12.2018
Die Zukunft des Hafens und des Flugplatzes sind noch nicht ganz geklärt.
vom 17.12.2018
Seit mittlerweile 14 Jahren wird über die Neubebauung des Malchiner Teichberges gestritten.
vom 11.12.2018
Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (rechts) und Bürgermeister Michael Galander mauerten Hand in Hand die Zeitkapsel ein. Links: GWA-Geschäftsführerin Susanne Bluhm.
vom 11.12.2018
In den 1990er Jahren hat sich die Stadt Feldberg von ihren kommunalen Wohnungen getrennt. Jetzt gibt es Überlegungen, neue Wohnungen zu bauen.  
vom 11.12.2018
Das Dach der Pestalozzischule in Prenzlau wird auch über den Stadtumbau saniert.
vom 08.12.2018
Leinenlos durch das Grün. Im Wald ist das verboten, auf ausgewiesenen Flächen erlaubt. Doch davon gibt es lediglich zwei Stück.
vom 29.11.2018
Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen: Es ist nicht alles gut und es ist nicht alles schlecht in Demmin, finden die Demminer. 

Krankenhaus und Gymnasium als Trümpfe

Demmin wird zur glücklichen Kleinstadt

vom 14.11.2018

Seiten