Trinkwasser

Ein Polizeihubschrauber beim Löscheinsatz an der Bleilochtalsperre.
vom 23.04.2019
Zur Grundsteinlegung ließen neu.sw-Aufsichtsratsvorsitzende Diana Kuhk, OB Silvio Witt und Stadtwerke-Chef Ingo Meyer eine Zeitkapsel ins Fundament ein.

Investition ins neues Wasserwerk

Millionen für die Wasserversorgung

vom 12.04.2019
Auf der Kuppe des begüllten Weizenschlags steht die Trinkwasserzisterne von Teterow, unterhalb des Hangs befindet sich das Wasserwerk.

Gülle-Versehen in Teterow

Bauer düngt in einem Trinkwassergebiet

vom 09.04.2019
Die defekte Wasserleitung in Hinrichshagen konnte durch einen Zugang neben der Straße repariert werden. Am Montag erfolgten noch Restarbeiten an der Havariestelle.
vom 18.03.2019
Außer in Hinrichshagen musste am Freitag auch in Oltschlott das Wasser abgestellt werden. Eine Leitung war defekt.
vom 15.03.2019
Trinkwasser
vom 05.03.2019
Direkt neben der Kita in Roggentin liegt ein Schlauch, aus dem stetig Wasser auf den benachbarten Acker läuft. Auch in Babke wurde so ein Schlauch installiert.
vom 19.02.2019
Trotz eines Minus gerät der Preis für Wasser und Abwasser in der Region nicht unter Druck.
vom 31.12.2018
Nach drei Jahren ohne Änderung wollen die Stadtwerke Neubrandenburg den Preis für das Trinkwasser um durchschnittlich 7,7 Prozent erhöhen.
vom 11.12.2018
Die ersten alten Behälter des Wasserwerkes II sind bereits demontiert.
vom 09.12.2018
Die Aufwendungen für die Abwasserreinigung im Teterower Klärwerk steigen. Im letzten Jahr standen Verluste zu Buche. Die Gebühren werden für 2019 kostendeckend angehoben.  
vom 06.12.2018
Seit 1993 war der Preis stabil.
vom 23.11.2018

Seiten