Universität Greifswald

Eine Kirche in Berlin macht es der Uni Greifswald nach und heißt nicht länger nach Ernst Moritz Arndt.

Antisemitische Äußerungen

Kirche streicht Arndt aus ihrem Namen

vom 08.05.2019
Die Hochschule Neubrandenburg schaffte es mit einem Studiengang in die oberste Kategorie des Hochschul-Rankings.
vom 07.05.2019
Die Universitätsmedizin Greifswald, zu der das Wolgaster Krankenhaus gehört, erklärte, Grund- und Regelversorgung seien „selbstverständlich” gesichert (Archivbild).
vom 10.04.2019
Am Montag werden an der Hochschule von Greiswald die Erstsemester begrüßt (Symbolbild).
vom 08.10.2018
In der Greifswalder Universität sind leistungsstarke Naturwissenschaften und die Medizin angesiedelt, die ebenfalls wirtschaftsnahe und technologierelevante Forschung betreiben.

Neue Studiengänge in Greifswald?

Gegenwind für Ingenieurs-Debatte

vom 17.09.2018
Uni-Förster Wolfgang von Diest und seine beiden Dackel Seppel (l.) und Caspar.
vom 25.07.2018
Torsten Koplin rät der Landesregierung, die Parlamentarier von sich aus über die Vorgänge an der Rostocker Unimedizin zu informieren.
vom 05.07.2018
Das Kulturzentrum Ikuwo in Greifswald. Foto: Jürgen Rother (NK-Archiv)
vom 21.06.2018
Werdende Mütter stehen oft unter Druck. Eine Studie soll zeigen, wie sich das auf die Babys auswirkt.
vom 21.06.2018
Der Mann konnte nur noch tot aus dem Ryck geborgen werden, nachdem Kanuten auf die Leiche gestoßen waren. 

Senior stammte aus Neubrandenburg

Kanuten finden toten Klinik-Patienten im Ryck

vom 19.06.2018
Die Personen drückten ihren Protest durch ruhiges Zusammensein aus, teilte die Polizei mit. Nach dem Raub an einem Verbindungsstudenten demonstrierten Kommilitonen in Greifwald.
vom 15.06.2018
Die Universität besitzt rund 8900 Hektar Wald- und Nutzfläche, davon sind rund 3000 Hektar Waldgebiet.
vom 18.05.2018
Das Kultusministerium kann mit der Prüfung des Beschlusses des Greifswalder Uni-Senats zum umstrittenen Namenspatron "Ernst Moritz Arndt" beginnen.
vom 09.02.2018
Der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, Lorenz Caffier (CDU)
vom 18.01.2018

Seiten