Videoüberwachung

Neben den beiden wichtigsten Spielplätzen in der Stadt am Wall und in der Heine-Straße will Malchins Bürgermeister Axel Müller auch den Marktplatz mit Videokameras überwachen lassen. (NK-Bildmontage)
vom 17.05.2019
Im Dezember wurde die TEDI-Filiale in Rostock-Toitenwinkel überfallen.
vom 06.02.2019
Die Aufnahmen der acht Kameras werden unverschlüsselt per Funk in das Schweriner Polizeizentrum übertragen.
vom 01.02.2019
Der Mann hat offenbar eine seltsame Vorliebe: Er leckte an einer Türklingel.
vom 09.01.2019
Die Schwanen-Villa in Prenzlau ist eine der Baustellen, die mittels Videokamera überwacht werden.
vom 18.12.2018
Im Januar 2017 entschieden die Schweriner Stadtvertreter, den zentralen Marienplatzin ihrer Stadt mit Kameras zu überwachen.
vom 25.10.2018
Die Polizei Mecklenburg-Vorpommerns startet in Anklam, Rostock und Schwerin probeweise den Einsatz sogenannter Body-Cams.
vom 12.07.2018
Innenminister Lorenz Caffier stellt die neuen Bodycams der Polizei in Anklam vor.
vom 11.07.2018
Auf dem zentralen Platz in Schwerin hatte es in der Vergangenheit wiederholt Zusammenstöße zwischen Deutschen und Syrern und Syrern untereinander gegeben.
vom 11.04.2018
Die Kameraüberwachung des Marienplatzes war von einem Jahr von der Schweriner Stadtvertretung beschlossen worden.
vom 05.02.2018
Auf dem zentralen Platz in Schwerin hatte es in der Vergangenheit wiederholt Zusammenstöße zwischen Deutschen und Syrern und Syrern untereinander gegeben.
vom 19.12.2017
Lorenz Caffier (2.v.l., CDU) auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt
vom 30.11.2017
Die Videoüberwachung des Neubrandenburger Marktes ist immer mal wieder Thema in der Stadt.
vom 11.07.2017

Seiten