Waldbrände

Feuer im Wald oder auf Feldern gab es in diesem Jahr viele - oft wurde zunächst Brandstiftung vermutet, häufig blieb es aber bei einer Vermutung.
vom 24.09.2018
Feuerwehrleute aus Grunewald, Storkow und Templin kamen zum Einsatz.
vom 21.09.2018
Der Brand bei Klein Quassow hatte die Ausmaße von 50 mal 50 Metern. 
vom 19.09.2018
In sechs Regionen im Süden Brandenburgs gilt die höchste Gefahrenstufe.
vom 11.09.2018
Ein Hubschrauber der Polizei unterstützt aus der Luft den Einsatz.
vom 06.09.2018
Vor allem in Nadelwäldern war die Brandgefahr in den vergangenen Wochen extrem hoch. 
vom 28.08.2018
Die Waldränder nass zu halten, damit die Feuer sich nicht weiter ausbreiten kann – das war die Aufgabe der Templiner Tankerbesatzung, zu der auch Henrik Massow gehörte.
vom 27.08.2018
Nach zunächst fünf Hektar Waldbrandgebiet stand zuletzt eine Fläche in Flammen, die 400 Fußballfeldern entsprach.
vom 24.08.2018
Auch ein Wasserwerfer der Polizei ist im Einsatz bei der Brandbekämpfung in einem Wald bei Treuenbrietzen. Rund 600 Einsatzkräfte konnten den großen Waldbrand im Südwesten Brandenburgs am Freitagmorgen stark eindämmen.
vom 24.08.2018
Feuerwehrleute löschen bei Treuenbrietzen einen Waldbrand. Drei Dörfer in der Region wurden evakuiert.
vom 24.08.2018
Ein Feuer hat sich im Südwesten Brandenburgs auf einer großen Waldfläche ausgebreitet.
vom 23.08.2018
Waldbrände in Kanada verursachen schlechte Luftqualität
vom 23.08.2018

Seiten