Wandern

Andreas Bringe uns seine Frau Uta sind gerade in Eggesin auf eine lange Wanderung gestartet. 1600 Kilometern liegen vor ihnen Ihre Tiere Pepe und Samson haben sie in der Heimat auf diese lange Tour vorbereitet.
vom 26.04.2017
Von Weitem trügt der Blick, diese Brücke bei Penkun ist nicht mehr komplett. Diebe haben hier Bohlen geklaut.
vom 06.04.2017
Ein zurückgelassener Schuh erinnert an gescheiterte Wanderer? Vielleicht.

Ein Selbstversuch im Salzburger Land

Beim Wandern nimmt das Gepäck eigene Wege

vom 07.08.2016
Hier geht es nicht mehr weiter. Die Liebesinsel im Zierker See ist zu Fuß nicht mehr zu erreichen. Zum Leidwesen von Wolfgang Panzer und anderen Spaziergängern in der Stadtkoppel.
vom 02.05.2016
April eben
vom 24.04.2016
Bei einem Spaziergang mit seinem Hund hat Erich Milster diesen Baum entdeckt. Er droht auf den Wanderweg am Stadtsee zu kippen.

Bäume drohen umzustürzen

Gefahr an beliebtem Wanderweg

vom 14.04.2016
Erstmals wird nicht der Feldberger Amtswerder Ziel der Touren beim Kreiswandertreffen sein. Die Wahl fiel dieses Mal auf das Gutshaus-Gelände in Wittenhagen, wo der Tag bei einem Hoffest ausklingen wird.
vom 05.02.2016
Idyllisch
vom 22.10.2015
Höher geht es nicht
vom 22.08.2015
Kein schönes Bild, was sich da dem Spaziergänger bietet. Kaputte Bohlen, die nicht mehr begangen werden können. Die Stadt Neustrelitz muss sich nun Gedanken machen, was aus der Schlosskoppel werden soll.

Neustrelitzer Franzosensteig nicht zu halten

Wird die Schlosskoppel zum Urwald?

vom 04.04.2015
Michael Behnisch arbeitet an der Skulptur. Seit er in Pension gegangen ist, arbeitet der Eggesiner als Künstler.
vom 30.01.2015
Waldschuh
vom 20.10.2014
Auf dem Gipfel angekommen, macht sich ein Gefühl von Freiheit breit. Hier oben kann man auch Bartgeier beobachten, die seit 1991 wieder im Nationalpark angesiedelt sind.

Wandern im Schweizer Nationalpark

Wie ein Vogel im Wind in die Wildnis hinein

vom 17.07.2014
Besonders eng wird es für Wanderer am Templiner Stadtsee, wenn sie am Uferweg am Weinberg unterwegs sind.

Ein etwas anderer Naturgenuss

Hier geht's nur im Gänsemarsch vorwärts

vom 20.06.2014
Wanderführer Ingo Leistikow zeigte seiner Gruppe den Reinhard-Barby-Höhenweg und den Hüttenberg in Feldberg. Er arbeitete wie alle Tourenleiter ehrenamtlich. 

Kreiswandertreffen in Feldberg

Wandervögel schwärmen aus ins Grüne

vom 01.06.2014

Seiten