Wasser

Besonders viel trinken sollte man bei den derzeitigen Temperaturen. Wasser gilt in Deutschland als das am strengsten überwachte Lebensmittel. Und nach Ansicht der drei Versorger in Mecklenburgs Schweiz schmeckt es auch richtig gut.
vom 27.07.2018
Agrar- und Umweltminister Till Backhaus (SPD) rief zum sparsamen Umgang mit Wasser auf. Das betreffe vor allem die Bewässerung von Grünflächen.
vom 25.07.2018
In Neubrandenburg liegt der Wasserverbrauch derzeit rund 30 Prozent über dem Jahresdurchschnitt.
vom 24.07.2018
Munter sprudelt der Brunnen auf dem Neustrelitzer Markplatz. Damit beschert er den Stadtbesuchern einen schönen Moment der Erfrischung. 

Dauerhoch und Trockenheit

Wird das Wasser allmählich knapp?

vom 19.07.2018
Umwelthilfe verklagt Bundesregierung

Zu viel Nitrat im Wasser

Umwelthilfe verklagt Bundesregierung

vom 17.07.2018
Dieser Rettungswagen brachte einen der Jungen, der in der Höhle gefangen war, sicher zurück.
vom 08.07.2018
18 Rettungstaucher versuchen, das Fußballteam aus der Höhle zu befreien.
vom 08.07.2018
Die zwölf Jugendlichen und ihr Trainer harren seit knapp zwei Wochen in einer überfluteten Höhle in Thailand aus.
vom 06.07.2018
In Deutschland haben Kommunen die Oberhoheit über die Wasserversorgung. Ein Handelsabkommen mit Japan soll dieses Recht aushöhlen können, kritisieren die Jefta-Gegner.
vom 05.07.2018
Die angeordnete Desinfektion läuft so lange, bis das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung diese wieder aufhebt.
vom 04.07.2018
Die Thai Navy Seals haben ein Video von den vermissten Jugendfußballern und ihrem Trainer veröffentlicht.
vom 03.07.2018
Bericht: Deutsche Gewässer in schlechtem Zustand
vom 03.07.2018
Die Sprache der Wikinger-Dänen kennt angeblich ein eigenes Wort für die "Angst vor Bierknappheit". Es lautet: Olfrygt. Zur Fußball-WM im Nordosten muss diese Sorge niemanden umtreiben, obwohl der Absatz stark gestiegen ist.
vom 20.06.2018
Die Planungen für die Kannenburger Schleuse können beginnen. Die Stadt darf jetzt ein Projektbüro binden.  
vom 19.06.2018
Trotz eines Leitungsschadens soll das Wasser in Neubrandenburg und dem Umland verwendet werden können.
vom 17.06.2018

Seiten