Live-Ticker Spiel 07: Hamburger SV - 1. FC Neubrandenburg 2:0

09:35

Die Entscheidung

Freistoß FCN. Rückpass, Flanke, und fast der Ausgleich, als Lennard Fassinger nur Zentimeter am Ball vorbeirutscht. Der HSV nun in Nöten, noch drei Minuten. Verlegenheitsfernschuss vom HSV-Keeper, Neubrandenburg am Drücker. Harter Einsatz von Niclas-Jan Stiller, die FCN-Jungs wollen das Tor. Geile Parade jetzt von Ben Monsig im Neubrandenburger Tor, mit dem Fuß hält er sein Team im Spiel. Das Spiel wird ruppiger, die Hamburger verteidigen mit Mann und Maus, Neubrandenburg stürmt. 

Dann der Auftritt von George Omer. Mitten hinein in die größte Aufregung hält er aus zehn Metern einfach mal drauf, Torwinkel, 2:0 für Hamburg. Das ist auch der Endstand, die Hansestädter fahren ihre ersten drei Turnierpunkte ein.

09:30

FCN besser

Blockwechsel beim HSV, bange Blicke auf die Spieluhr beim FCN. Noch sieben Minuten. Neubrandenburg jetzt besser. Lennard Fassinger scheitert aus nächster Nähe an HSV-Keeper Viktor Weber. Der wagt sich beim Spielaufbau mutig aus dem Strafraum, bisher ging aber alles noch gut. Noch fünf Minuten. Ein dritter Lattenkracher des HSV findet keinen Eingang in die offizielle Querlattenstatistik, der Schiri hatte das Spiel vorher unterbrochen. Noch vier Minuten ...

09:27

Frühe Führung

Der HSV präsentiert sich in weiß-rot und hat Anstoß. Gianluca Scarcelli ruft erste Ahs und Ohs hervor, sein Dribbling schließt er mit einem sehenswerten Schuss ab, der jedoch an der Neubrandenburger Querlatte endet. Die wird kurz darauf ein weiteres Mal in Anspruch genommen, als Jonas Clein abzieht, im Nachschuss muss dann allerdings auch mal das Tornetz dran glauben: 1:0 für den HSV durch Alexander Aehlig.

09:22

Vor dem Anpfiff

Während die Neubrandenburger ihre ersten zehn Minuten schon hinter sich haben, stehen die Jungs vom HSV heute zum ersten Mal auf dem babyblauen Knabenturnier-Spielfeld. Die Hamburger sind zum 11. Mal dabei, im vergangenen Jahr haben sie sich einen achtbaren sechsten Platz erspielt. Gegen die Sieger des Eröffnungsspiels vom 1. FCN 04 müssen die Kicker von Trainer Tim Reddersen jetzt allerdings schon einen ziemlich ausgeschlafenen Fußball spielen. Gleich geht's los!

Top News per WhatsApp