Drei Männer müssen sich vor dem Landgericht Neuruppin für einen Überfall in Schwedt verantworten.
Drei Männer müssen sich vor dem Landgericht Neuruppin für einen Überfall in Schwedt verantworten. Bernd Settnik
Landgericht Neuruppin

15-jähriges Opfer leidet bis heute unter nächtlichem Überfall

Drei Männer müssen sich für einen nächtlichen Überfall verantworten. Noch ist aber nicht klar, ob in Neuruppin die Richtigen vor Gericht stehen.
Neuruppin

Die 15-jährige Anna S. (Name geändert) hatte Angst, große Angst, als in der Nacht zum 17. Juni 2021 nachts drei dunkel gekleidete Gestalten in der Wohnung ihres damaligen Freundes in Schwedt auftauchten, einer mit Sturmmaske und einer Waffe in der Hand. Die stellte sich zwar später als Schreckschusspistole heraus. Sie habe sie aber für echt gehalten, als der Täter einen Schuss abgegeben habe, sagte die 15-Jährige. Wie groß ihre Angst auf einer Skala von eins bis zehn gewesen sei? Fragte die Vorsitzende...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage