LANDGERICHT NEURUPPIN

21-Jähriger soll mit Gewalt Geld erpresst haben

Einem jungen Mann wird vorgeworfen, Mitmenschen mehrfach wegen Geld und Wertgegenständen erpresst zu haben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten.
Ein 21-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Neuruppin wegen Erpressung verantworten.
Ein 21-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Neuruppin wegen Erpressung verantworten. Jens Kalaene
Neuruppin ·

„Ihr habt mich bei den Bullen angekackt.“ Mit diesen Worten soll der 21-jährige Paul H. am 4. August 2020 in das Zimmer von Stefan P. und Jörg H. in Prenzlau gestürmt sein. Er soll zunächst Stefan P. Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und ihm auf den Hinterkopf geschlagen haben. Das geforderte Geld konnte Stefan P. dem 21-Jährigen nicht geben, der sich daraufhin an Jörg H. gewandt haben soll. Der soll, völlig eingeschüchtert durch die vorangegangene Aktion, seine Geldkarte herausgegeben haben, mit der Paul H...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neuruppin

zur Homepage