SEXUELLE BELÄSTIGUNG

25-Jährige in Prenzlau an Tankstelle böse überrascht

Am Sonnabend zapfte eine junge Frau für ihr Auto Treibstoff an einer Tankstelle. Dabei kam es zu einem Vorkommnis, auf das sie lieber verzichtet hätte.
Eine junge Frau wurde beim Tanken mit einem unangenehmen Vorkommnis konfrontiert. (Symbolbild)
Eine junge Frau wurde beim Tanken mit einem unangenehmen Vorkommnis konfrontiert. (Symbolbild) Christophe Gateau
Prenzlau ·

Am Sonnabendabend ist eine 25 Jahre alte Frau an einer Tankstelle in der Brüssower Allee in Prenzlau von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. Als die junge Frau gerade ihren Wagen betankte, wurde sie von einem Mann angesprochen, gab die Polizei am Montag bekannt. Der Mann wollte angeblich Hilfe bei der Bezahlung mit einer EC-Karte, die 25-Jährige bemerkte aber unterdessen, dass das Geschlechtsteil des Mannes aus der Hose hing.

Vorwurf exhibitionistischer Handlungen

Die junge Frau verließ daraufhin umgehend den Ort des Geschehens. Zeugen sahen wenig später ein Moped davonfahren. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Uckermark zum Vorwurf exhibitionistischer Handlungen.

Telefon: 03984 350

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage