KLIMASCHUTZ

36 zusätzliche Fahrradständer am Bahnhof Angermünde

Bisher waren die Abstellmöglichkeiten für Zweiräder an der Station der Mündestadt knapp. Nun gibt es Entlastung.
Die neuen Fahrradständer entspannen die Situation für Radfahrer am Angermünder Bahnhof.
Die neuen Fahrradständer entspannen die Situation für Radfahrer am Angermünder Bahnhof. Stadtverwaltung Angermünde
Angermünde.

Vor wenigen Tagen sind neue Fahrradstellplätze am Angermünder Bahnhof fertiggestellt worden. Sie befinden sich auf der rechten Seite des Bahnhofsgebäudes oberhalb des Parkplatzes. Die Stadt Angermünde konnte im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative insgesamt 36 zusätzliche Fahrradhalter auf dem Bahnhofsgelände installieren. Dieses Vorhaben wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und das Forschungszentrum Jülich als Klimaschutzprojekt finanziert.

Fläche befestigt

Das Angermünder Unternehmen HST GmbH befestigte die circa 55 Quadratmeter große Fläche mit Betonsteinpflaster. Eine von der Deutschen Bahn AG beauftrage Firma errichtete dann die Fahrradhalter, die ab sofort verwendet werden können.

Neue Plätze dringend nötig

Die neuen Fahrradparkplätze wurden dringend benötigt, da es an den bestehenden Stellplätzen mittlerweile sehr voll geworden ist. Ziel ist es, auf lange Sicht die Radmobilität in Punkto Sicherheit und bequemer Verfügbarkeit von Stellplätzen am Bahnhof Angermünde zu sichern und weiterzuentwickeln.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Angermünde

Kommende Events in Angermünde (Anzeige)

zur Homepage