AB 2024

380-Kilovolt-Leitung durch die Uckermark wieder Thema

Seit Jahren gibt es Pläne für den Neubau einer Höchstspannungsleitung zwischen Bertikow und Pasewalk. 2022 könnte nun der Baustart erfolgen.
Zwischen den Umspannwerken in Bertikow und Pasewalk soll eine Höchstspannungsleitung gebaut werden.
Zwischen den Umspannwerken in Bertikow und Pasewalk soll eine Höchstspannungsleitung gebaut werden. Ukk-Archiv
Bertikow ·

Zwischen den Umspannwerken in Bertikow (Gemeinde Uckerfelde) und Pasewalk plant die 50Hertz Transmission GmbH eine neue Höchstspannungsleitung. Die rund 32 Kilometer lange 380-kV-Leitung soll die bestehende 220-kV-Leitung zwischen den beiden Orten ersetzen. Die (Vor-)Planung für das Projekt läuft schon seit Jahren und sorgte in der Vergangenheit für hitzige Diskussionen. Jetzt wird es allmählich ernst. 2024 soll die neue Hochspannungsleitung in Betrieb genommen werden. Als Bauzeit sind zwei Jahre avisiert. Der Baustart müsste demnach in 2022 erfolgen.

Kritisch zur Kenntnis genommen

Aktuell taucht das Projekt wieder in den vom Ausbau betroffenen Gemeindevertretungen auf. Zuletzt haben sich etwa die Gemeindevertreter in Randowtal und Grünow damit beschäftigt. Ein Vetorecht haben die Gremien auf lokaler Ebene jedoch nicht. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Vorhaben aus dem Bundesbedarfsplangesetz. Den Abgeordneten in Schmölln blieb etwa nicht viel anderes übrig, als das Projekt im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens „kritisch“ zur Kenntnis zu nehmen. Mit dem Vermerk, dass es der Gemeinde lieber wäre, wenn die Leitung unterirdisch verlaufen würde. Doch das wird an dem geplanten oberirdischen Verlauf nichts ändern.

Leitung entlang der Autobahn

Wie genau die Trasse verlaufen soll, geht aus einer Vorlage für die Gemeindevertreter in Grünow hervor. Der Beschreibung nach verlässt der Ersatzneubau die bisherige Route der Bestandsleitung. „Die neue Leitung verläuft entlang der Autobahn und sucht mehr Abstand zu Vogelschutzgebieten.“ Sie schließe „südlich des Großen Prähnsees bei Dreesch zur Autobahn auf und folgt ihr in weiten Schwüngen nach Norden. Dabei verbleibt die Leitung in Brandenburg vollständig westlich der Autobahn.“

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Bertikow

zur Homepage