Die Mitglieder des Lions und Rotary Clubs Dirk Naujokat-Großpietsch, Jürgen Gutzke, Angela Gutzke und Thomas M&auml
Die Mitglieder des Lions und Rotary Clubs Dirk Naujokat-Großpietsch, Jürgen Gutzke, Angela Gutzke und Thomas Märkel (von links) stehen in den Startlöchern. Am Wochenende beginnt ihre gemeinsame „Hütten-Zeit“ auf dem Prenzlauer Weihnachtsmarkt. Die Glückslose sind vorbereitet. Cindy Mutschler
Grit Keydel präsentierte eine Auswahl der Gewinne.
Grit Keydel präsentierte eine Auswahl der Gewinne. Cindy Mutschler
Tombola

600 Euro teures Fahrrad in der großen Tombola

Auf dem Prenzlauer Weihnachtsmarkt können ab Sonnabend die Besucher bei der Traditionstombola am Gemeinschaftsstand der Lions und Rotarier ihr Glück versuchen.
Prenzlau

Am Wochenende wird der Prenzlauer Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause sind auch wieder der Lions und Rotary Club Prenzlau mit dabei. Es ist eine schöne Tradition, dass diese beiden Clubs eine gemeinsame „Weihnachtsbude“ auf dem Weihnachtsmarkt gestalten und betreiben. Täglich von 14 bis 20 Uhr, am Wochenende sogar ab 12 Uhr, wird der Stand von jeweils einem Mitglied der beiden Clubs betreut. Bei der beliebten Tombola gehen diesmal 5000 Lose ins Rennen. Die Prenzlauer und Besucher der Stadt können die Lose zum Stückpreis von zwei Euro kaufen. Im Büro der Allianz Agentur von Grit Keydel wurden die gespendeten Preise für die große Weihnachtstombola zusammengestellt. Mit Freude präsentierte die Unternehmerin eine Auswahl von hochwertigen Gewinnen. „Die Unterstützung für unsere Aktion ist wieder riesig. Wir haben als Lions Club selbst einige Preise gekauft, eine angesagte Musikbox beispielsweise. Mit etwas Losglück warten gut 250 Gewinne in der Bude“, sagte Grit Keydel.

„Die Chancen stehen ganz gut. Genau genommen 1:20, das ist besser als bei jeder Lotterie“, scherzte Jürgen Gutzke und führte fort: „Es gibt aber auch Trostpreise.“ Als Hauptpreis winkt ein Fahrrad im Wert von 600 Euro, zur Verfügung gestellt vom Prenzlauer Fahrradladen „Rad der Stadt“.

„Über diese Gewinne dürften die glücklichen Loskäufer ebenfalls jubeln: Ein hochwertiger Kaffeevollautomat, mehrere i-Pads, ein Dyson Staubsauger, Karten für Hertha BSC und ganz viele Gutscheine, darunter auch die beliebten Prenzlauer City-Gutscheine. Alle Gewinne können übrigens gleich mit nach Hause genommen werden“, sagte Angela Gutzke im Gespräch mit dem Uckermark Kurier.

Lesen Sie auch: Große Vorfreude auf Prenzlauer Weihnachtsmarkt

Neben der Tombola wird auch wieder Glühwein am Gemeinschaftsstand verkauft. Die Erlöse aus Verkauf und Tombola werden für den guten Zweck eingesetzt. Die Organisatoren unterstützten in diesem Jahr gleich mehrere gemeinnützige Projekte. Der Rotary Club spendete für das Netzwerk Gesunde Kinder und den Uckermärkischen Hospizverein e. V., der Lions Club für die Computer AG der Grundschule „Johann Heinrich Pestalozzi“ in Prenzlau sowie für einen Spielplatz in Zollchow.

„Wir wundern uns jedes Jahr, wie wenige Vereine oder Organisationen sich trauen, bei uns um Unterstützung nachzufragen. Dabei ist die Sache ganz einfach. Man kann sich an den Rotary Club oder den Lions Club Prenzlau wenden und mitteilen, für welchen Zweck Geld benötigt wird“, fügte Angela Gutzke hinzu.

zur Homepage