WEIHNACHTSBÄUME IN BEENZ

▶ 88-Jähriger lässt Tannen und Kunden nicht im Stich (mit Video)

In seinem Alter genießen andere den Ruhestand: Ein Hesse in der Uckermark sucht einen erfüllten Lebensabend anderswo: bei seinen Weihnachtsbäumen.
Bis 23. Dezember öffnet Kurt Bandße seine Tore, um seine Weihnachtsbäume direkt an die Kundschaft zu verkaufen
Bis 23. Dezember öffnet Kurt Bandße seine Tore, um seine Weihnachtsbäume direkt an die Kundschaft zu verkaufen. Sigrid Werner
Beenz.

Der Hesse Kurt Bandße will sich auch im Alter von 88 Jahren noch immer nicht aufs Altenteil zurückziehen. Mit 60 hat er noch mal in eine Weihnachtsbaumplantage in der Uckermark investiert. Seither ist für ihn ausgerechnet im Advent die Zeit mit der meisten Arbeit. Dann wird Tannengrün gemacht, werden Weihnachtsbäume für den Verkauf vorbereitet. Fünf Lkw-Ladungen mit Bäumen und Tannengrün für seinen Gartenbaubetrieb und das große Blumengeschäft seiner Familie schickt er jede Saison nach Hessen.

[Video]

 

Direktvermarktung ab Hof

Ab 14. Dezember öffnet der Herr über den 20 Hektar großen Weihnachtsbaumwald bei Beenz, nahe der Flößerstadt Lychen, wieder die Tore für die Direktvermarktung ab Hof. An den Wochenenden sorgen er und seine Helfer dann auch für Beköstigung mit Erbsensuppe, Bratwurst und Glühwein. Die Kunden können bei ihm wählen zwischen Blaufichte, Nordmann-, Nobilis- und Colorado-Tanne. Bis zum 23. Dezember steht der 88-Jährige für seine Kundschaft bereit, die noch auf den letzten Drücker einen frischen Baum ergattern will. Danach geht es auch für Bandße die 650 Kilometer von seiner zweiten Heimat Uckermark zurück nach Hause nach Hessen.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Beenz

Kommende Events in Beenz

zur Homepage