NACHSPIEL VOR GERICHT

Alkoholfahrer nimmt Denkzettel nicht ernst

Seinen Führerschein hatte der 42-Jährige bereits verloren, dennoch fuhr er betrunken los, um Nachschub fürs Saufgelage zu besorgen – mit Folgen.
Als das Bier alle war, wollten die Kumpels neues holen und setzten sich ins Auto. Für den betrunkenen Fahrer hat das Folg
Als das Bier alle war, wollten die Kumpels neues holen und setzten sich ins Auto. Für den betrunkenen Fahrer hat das Folgen. Stefan Sauer
Prenzlau.

Es ist schon erschreckend, mit welcher Selbstverständlichkeit sich viele Menschen alkoholisiert ans Steuer setzen. So auch ein 42-jähriger Mann, der nach einem Saufgelage mit seinem Pkw nach Hause wollte. Er musste sich vor dem Strafrichter des Prenzlauer Amtsgerichtes wegen der Alkoholfahrt und zwei verursachter Verkehrsunfälle verantworten. Erschwerend kam hinzu, dass ihm wegen eines ähnlichen Deliktes bereits vor drei Monaten der...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage