SACHSCHADEN

Amt Brüssow sucht Zeugen für Silvester-Zündelei

Unbekannte hatten ein Geländer an der Aussichtsplattform am Ortseingang in Brand gesetzt. Es entstand ein beträchtlicher Sachschaden.
Die Geländerstange musste nach dem Feuerwehreinsatz abmontiert werden.
Die Geländerstange musste nach dem Feuerwehreinsatz abmontiert werden. Konstantin Kraft
Die Feuerwerkskörper haben beträchtlichen Sachschaden verursacht.
Die Feuerwerkskörper haben beträchtlichen Sachschaden verursacht. Konstantin Kraft
Spuren der Verwüstung: Das Amt Brüssow bittet um Mithilfe bei der Aufklärung des Vorfalls.
Spuren der Verwüstung: Das Amt Brüssow bittet um Mithilfe bei der Aufklärung des Vorfalls. Konstantin Kraft
Brüssow.

In der Silvesternacht haben Unbekannte an dem Geländer auf der Aussichtsplattform am Ortseingang von Brüssow gezündelt. Es gab einen Brand. Die Feuerwehr musste in der Nacht zu einem Einsatz ausrücken. Eine der Geländerstangen auf der Plattform war großflächig verkohlt, genau so wie deren Standfuß. Das Amt Brüssow bittet um Mithilfe und sucht nach Zeugen, die den Vorfall in der Silvesternacht beobachtet haben könnten. Es entstand ein erheblicher Sachschaden am Aussichtspunkt.

Noch keine Spur von den Tätern

Die Zündelei soll in der Zeit zwischen 21 und 22 Uhr stattgefunden haben. Der verkohlte Abschnitt des Geländers musste abgenommen werden. Es sei ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro entstanden, hieß es dazu aus der Amtsverwaltung. Als die Feuerwehr zum Einsatz ausrückte, fehlte von den mutmaßlichen Tätern bereits jede Spur. Wer sachdienliche Informationen zu dem Vorfall hat oder im Tatzeitraum, den oder die Täter an der Aussichtsplattform gesehen hat, wird gebeten, sich an das Ordnungsamt in Brüssow zu wenden.

Tel.: 039742 86042

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Brüssow

Kommende Events in Brüssow (Anzeige)

zur Homepage