FAMILIENHILFE

Angebot für junge Eltern in der Uckermark

Das Angermünder Bildungswerk will mit einem neuen Service helfen, die anstrengende erste Zeit mit einem Baby in der Familie zu bewältigen.
Nordkurier Nordkurier
Judith Franke (links) und Sabine Appenfelder vom Angermünder Bildungswerk kümmern sich um junge Familien.
Judith Franke (links) und Sabine Appenfelder vom Angermünder Bildungswerk kümmern sich um junge Familien. ABW/Neumann
Templin ·

Das Angermünder Bildungswerk (ABW) hat in der Uckermark ein neues Angebot im Rahmen der frühen Hilfe für Kinder und junge Familien geschaffen. Die Mitarbeiterinnen Sabine Appenfelder und Judith Franke stehen künftig uckermarkweit werdenden und jungen Eltern in gesundheitlichen und sozialen Fragen unterstützend zur Seite.

Mehr lesen: Netzwerk trotz Corona-Krise für Templiner Familien da

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an junge Familien, die ein Kind erwarten und bis zum vollendeten ersten Lebensjahr des Kindes Unterstützung benötigen. Die Mitarbeiterinnen helfen mit Tipps zu Ernährung und Pflege des Neugeborenen, sie unterstützen aber auch schon im Vorfeld bei der Suche nach einer Hebamme, bei der Beantragung von Babyausstattung, eines Kita-Platzes, von Eltern- oder Kindergeld und anderen Formalitäten. Die ABW-Mitarbeiterinnen können Tipps zum Umgang mit Stresssituationen geben, aber auch andere Hilfen vermitteln.

Lesen Sie auch: Wo Uckermärker Babys extra willkommen geheißen werden

Die beiden Kolleginnen, eine von Beruf Hebamme, die andere Sozialarbeiterin, kommen auf Wunsch zu den Familien nach Hause oder empfangen die Betroffenen an den ABW-Standorten in Angermünde, Templin, Schwedt oder Prenzlau.

Kontakt: 03331 296978283;

Judith Franke: 0152 03667431;

Sabine Appenfelder: 0152 03667428

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage