Das Schleppnetz wurde auch im letzten Jahr auf den See gezogen und wieder eingeholt.
Das Schleppnetz wurde auch im letzten Jahr auf den See gezogen und wieder eingeholt. Claudia Marsal
Oskar wurde letztes Jahr nicht müde, die kleinen Barsche aus dem Netz zu ziehen.
Oskar wurde letztes Jahr nicht müde, die kleinen Barsche aus dem Netz zu ziehen. Claudia Marsal
Vor allem Karpfen sind gefragt an diesem Tag.
Vor allem Karpfen sind gefragt an diesem Tag. © Alexander Raths - Fotolia.com
Fischzug

Angler fahren mit 150 Meter-Schleppnetz raus

Die Bertikower Petrijünger sorgen einmal im Jahr mit einem großen Fischzug für ein öffentliches Spektakel. In wenigen Tagen ist es wieder so weit.
Bertikow

Des Bertikower Angelvereins „Petri Heil“ lädt am Sonnabend, dem 5. November, zum diesjährigen Fischzug ein. Traditionell fahren die Petrijünger dann mit ihrem riesigen Schleppnetz – 150 Meter breit, sechs Meter tief – aufs Wasser raus, um mit reicher Beute heimzukehren. Der Zustand der gefangenen Fische zeigt ihnen, ob es den Flossentieren im See gut geht.

+++ Zeigt her eure Fische, wir wollen sie sehen! +++

Karpfen, Karauschen, Schleie und Hechte werden anschließend zum Verkauf angeboten. Los geht das Spektakel an dem 11,5 Hektar großen See um 10 Uhr. Fürs leibliche Wohl und Unterhaltung ist bis in den Nachmittag hinein gesorgt, heißt es vorab vom Veranstalter.

Lesen Sie auch: 375 Kilogramm – dieser Wels bricht alle Rekorde

zur Homepage