POLIZEIEINSATZ IN PRENZLAU

Angreifer attackiert Mann mit Messer

Der offensichtlich Betrunkene hatte nicht nur im Stadtpark gepöbelt, sondern zuvor bereits vor dem Rewe-Markt.
Ein Betrunkener hat im Prenzlauer Stadtpark einen jungen Mann mit einem Messer angegriffen.
Ein Betrunkener hat im Prenzlauer Stadtpark einen jungen Mann mit einem Messer angegriffen. Benedikt Dittrich
Prenzlau ·

Ein 30-Jähriger hat am Sonnabend in Prenzlau zwei Männer angegriffen. Wie Polizeihauptkommissar Stephan Bagdahn am Sonntag mitteilte, attackierte der Mann gegen 19 Uhr im Stadtpark einen 20-Jährigen. Er pöbelte herum und ging mit einem Messer auf den Spaziergänger los. Dieser wollte sich auf keine Auseinandersetzung einlassen und lief sofort davon. Doch der Angreifer ließ nicht locker und verfolgte sein Opfer.

Eine Passantin, die das Geschehen beobachtet hatte, alarmierte die Polizei und schilderte den Hergang. Auch konnte sie den Beamten den Täter beschreiben. Eine Streife stellte den Beschuldigten schließlich im Georg-Dreke-Ring und nahm ihn fest.

Täter kein unbeschriebenes Blatt

Schnell wurde klar, dass der Mann betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,44 Promille. Als die Polizisten ihn durchsuchten, entdeckten sie in seiner Kleidung ein sogenanntes Multitool mit Messerklinge, einen Schlagring sowie Betäubungsmittel.

Weiterhin wurde bekannt, dass es im Vorfeld der Bedrohung bereits zu einer Körperverletzung vor dem Rewe-Markt in der Prenzlauer Steinstraße gekommen war, wobei der Beschuldigte ebenfalls als Initiator benannt wurde

Der Angreifer ist in der Prenzlauer Wache kein Unbekannter. Der 30-Jährige muss sich nun wegen Bedrohung und Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz und gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage