TRÖDELMARKT

Ausrangiertes wechselt in Templin den Besitzer

Der Trödelmarkt in Templin ist zu einer beliebten Veranstaltung geworden. Nicht nur Einheimische schätzen ihn.
Am Angebot mangelte es nicht auf dem Templiner Trödelmarkt.
Am Angebot mangelte es nicht auf dem Templiner Trödelmarkt. Michaela Kumkar
Insgesamt waren 37 Anbieter auf dem Marktplatz präsent.
Insgesamt waren 37 Anbieter auf dem Marktplatz präsent. Michaela Kumkar
Gebraucht, aber trotzdem ein Hingucker.
Gebraucht, aber trotzdem ein Hingucker. Michaela Kumkar
Besucher konnten ausgiebig stöbern.
Besucher konnten ausgiebig stöbern. Michaela Kumkar
Templin.

Gut besucht war der zweite Templiner Trödelmarkt nach der Corona-Pause. 37 Anbieter hatten am 1. August auf dem Marktplatz ihre Stände aufgebaut. „40 haben wir als Obergrenze festgelegt, um den Corona-Bestimmungen einhalten zu können”, so Silvio Cariati, Mitarbeiter der Tourismus Marketing Templin GmbH. Sie organisiert die beliebte Veranstaltung.

Nicht nur Einheimische „trödeln”

Nicht nur Uckermärker boten Ausrangiertes, aber noch Intaktes, Kurioses und Trödel an. Unter den Standbetreibern waren auch Leute aus Mecklenburg-Vorpommern und Berlin. So wie beispielsweise Regina Ramos und ihr Mann Bernd Seidel. „In Templin sind wir nun schon zum vierten Mal. Wir kommen gern hierher, der Platz ist schön, die Leute sind interessiert”, erzählte die Hauptstädterin. Auch diesmal hatte das Paar eigenen „Trödel” an seinem Stand platziert. „Darunter sind aber auch Dinge, die uns Freunde und Bekannte mitgegeben haben.” Handeln konnte man sowohl mit Regina Ramos als auch mit Bernd Seidel. „In Templin ist das aber nicht so nötig wie anderenorts.”

Noch zwei Märkte in diesem Jahr

„Alle Händler dieses Trödelmarktes wollen auch beim nächsten Mal wieder dabei sein”, ließ Silvio Cariati wissen. In diesem Jahr sind noch zwei Märkte geplant, der eine am 5. September, der andere am 3. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr.

 

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage