Unfallträchtige Stelle

Auto landet bei Templin im Straßengraben

Stunden nach einem ersten Unfall müssen Retter auf der B 109 an die gleiche Stelle ausrücken.
An gleicher Stelle wie schon am Morgen, nur auf der anderen Straßenseite, verunglückte am Dienstagmittag ein Auto
An gleicher Stelle wie schon am Morgen, nur auf der anderen Straßenseite, verunglückte am Dienstagmittag ein Auto auf der B 109 zwischen Fährkrug und Kreuzkrug. Horst Skoupy
Templin

Gleich zwei Unfälle hat es am Dienstag auf der Bundesstraße 109 zwischen Fährkrug und Kreuzkrug gegeben. Wie schon am Morgen hatte die Fahrerin eines Peugeot gegen 13 Uhr nach einer Rechtskurve die Gewalt über ihr Auto verloren. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.

Unfall am Morgen: Auto überschlägt sich bei Templin

Nach Angaben der Polizei saßen ein 17-jähriger junger Mann und eine 37-jährige Frau in dem Fahrzeug. Beide konnten selbst den Unfallwagen verlassen. Helfer des Rettungsdienstes kümmerten sich um sie. Vorsorglich wurden beide zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch: Rettungskräfte gleich bei zwei Unfällen auf B 109 gefordert

Alarmiert wurden auch Feuerwehrleute aus Templin, Klosterwalde und Herzfelde. Während die Templiner die Unfallstelle sicherten und die Unfallspuren auf der Straße beseitigten, konnten die Kameraden aus Herzfelde und Klosterwalde wieder umkehren. Während des Rettungseinsatzes wurde die B 109 voll gesperrt.

Schon am Morgen war bei dem Unfall an der gleichen Stelle ein 34-Jähriger verletzt worden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage