AUFFAHRUNFALL

Autobahn 11 nach Unfall zeitweise gesperrt

Auf der A11 kollidierten in Fahrtrichtung Berlin zwei Fahrzeuge. In der Folge bildete sich ein Stau.
Die Polizei musste die A 11 in Richtung Süden nach einem Unfall zeitweise sperren.
Die Polizei musste die A 11 in Richtung Süden nach einem Unfall zeitweise sperren. Carsten Rehder
Pfingstberg.

Auf der Autobahn 11 ist es am frühen Mittwochnachmittag in Fahrtrichtung Berlin in der Nähe der Anschlussstelle Pfingstberg zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Pkw gekommen. Personen wurden nicht verletzt, aber es gab Sachschäden, hieß es von der Autobahnpolizei. Genaue Angaben zur Höhe des Sachschadens lagen den Beamten im Laufe des Mittwochnachmittags zunächst noch nicht vor.

Unfallursache wird noch untersucht

Um die Fahrzeuge beräumen zu können, musste die Autobahn in Richtung Süden für rund 25 Minuten gesperrt werden, hieß es. Infolgedessen bildete sich zeitweise ein Stau. Die Unfallstelle sei noch nördlich des Baustellenbereichs gewesen, es hätten dort zwei Fahrstreifen zur Verfügung gestanden, teilten die Polizeibeamten mit. Die genaue Unfallursache muss noch geklärt werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pfingstberg

Kommende Events in Pfingstberg (Anzeige)

zur Homepage