FEUERWEHREINSATZ

Autofahrerin kollidiert in Templin mit Straßenlampe

Die Leuchte drohte auseinanderzubrechen. Polizisten riefen deshalb vorsorglich die Feuerwehr. Mit Hilfe eines Elektrikers wurde die Gefahr gebannt.
Durch den Unfall war die Straßenlampe angeknackst. Nachdem Elektriker Matthias Weiher (Rechts) sie abgeklemmt hatte, kon
Durch den Unfall war die Straßenlampe angeknackst. Nachdem Elektriker Matthias Weiher (Rechts) sie abgeklemmt hatte, konnten Templiner Feuerwehrleute sie herausnehmen. Horst Skoupy
Templin.

Ein Unfall am Dienstagabend in Templin gibt der Polizei Rätsel auf. Dort hatte die Fahrerin eines Pkw den Parkplatz in der Prenzlauer Allee verlassen. An der Ausfahrt hatte die 59-Jährige nach Polizeiangaben beim Rechtsabbiegen die Kurvenfahrt überzogen, ihren Wagen über die parallel zur Fahrbahn verlaufenden Parkbuchten gegen eine Straßenlaterne gesteuert. Der Frau ist bei dem Unfall nichts passiert, an ihrem Pkw entstand Sachschaden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist jedoch noch unklar.

Elektriker hilft

Damit nicht genug. Die Straßenlampe war bei der Kollision angeknackst. Weil die Polizisten eine Gefahr darin sahen, ließen sie vorsichtshalber die Feuerwehr alarmieren. Doch zunächst musste die Lampe vom Stromnetz getrennt werden. Unterstützung holten sich die Helfer von Elektriker Matthias Weiher. Nachdem er die Leuchte abgeklemmt hatte, konnten die Feuerwehrleute sie demontieren. Dabei bestätigte sich die Vermutung der Polizisten. Beim Versuch, die schief stehende Lampe aus ihrer Verankerung im Boden zu lösen, brach das obere Stück ab.

Kabel gesichert

Mit Schippe und Spaten lockerten die Helfer den Boden rund um den Fuß der Lampe. Anschließend konnten sie das restliche Teilstück herausheben. Elektriker Matthias Weiher sorgte im Anschluss dafür, dass die frei liegenden Kabel gesichert wurden und die Stromversorgung für anderen Straßenlampen in der Prenzlauer Allee wieder hergestellt wurde.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage