DREI VERLETZTE

Autounfall in Templin hat Nachspiel

Drei junge Leute kamen in der uckermärkischen Kurstadt mit dem Auto von der Straße ab. Die Polizei deckte gleich mehrere Delikte auf.
Die beiden jungen Männer im Auto wiesen einen hohen Promillealkoholgehalt auf.
Die beiden jungen Männer im Auto wiesen einen hohen Promillealkoholgehalt auf. Uwe Anspach
Templin.

Am späten Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr ist der Polizei ein Unfall in der Templiner August-Bebel-Straße gemeldet worden. Ein Pkw Nissan war von der Fahrbahn abgekommen und in den Vorgarten von Mehrfamilienhäusern geraten, teilte die Polizei am Freitag mit. Alle drei Insassen, ein 16-jähriges Mädchen und zwei 23 Jahre alte Männer, trugen Verletzungen davon.

Auto gar nicht zugelassen

Ermittlungen der Polizei zufolge war das verunglückte Auto weder zugelassen noch versichert. Am Fahrzeug hatte man Kennzeichen eines Opels montiert, und im Nissan selbst entdeckten die Beamten ein Kurzkennzeichen, dessen Herkunft noch nicht geklärt werden konnte. Wer am Steuer saß und das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Unfalls lenkte, muss noch geklärt werden.

Junge Männer betrunken

Die beiden jungen Männer waren zur Zeit des Unfalls stark alkoholisiert. Sie wiesen Alkoholwerte von 1,09 beziehungsweise von 1,55 Promille auf. Darüber hinaus waren beide Männer jeweils nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und sind hinlänglich polizeilich bekannt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin

zur Homepage