VERDACHT AUF BRANDSTIFTUNG

Autowrack geht bei Templin in Flammen auf

Die Stadtfeuerwehr Templin musste am Sonnabend einen alten VW Golf löschen – die Flammen aus dem Wrack hatten sich schon ausgebreitet.
Das Auto war schon vor dem Brand ein Wrack, die Feuerwehr verhinderte eine Ausbreitung des Feuers.
Das Auto war schon vor dem Brand ein Wrack, die Feuerwehr verhinderte eine Ausbreitung des Feuers. Polizei
Das Wrack stand schon lichterloh in Flammen, als die Feuerwehr anrückte.
Das Wrack stand schon lichterloh in Flammen, als die Feuerwehr anrückte. Feuerwehr Templin
Templin.

Ein Fahrzeugwrack an der Vietmannsdorfer Straße ist am Sonnabend in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr Templin musste gleich mit mehreren Fahrzeugen und Einsatzkräften anrücken, um das Feuer einzudämmen, der Brand hatte sich bereits auf die umliegende Brache ausgebreitet.

Brandursache unklar - Polizei ermittelt

Rund eine Stunde waren die Kameraden damit beschäftigt, den Brand in der Nähe der Kläranlage zu bekämpfen – laut Einsatzleiter Björn Tiebach waren gleich vier Löschfahrzeuge angerückt, um zu verhindern, dass das Feuer auf ein angrenzendes Waldstück übergreifen konnte. Zwei Einsatztrupps mussten unter Atemschutz das Wrack löschen, während sich ein weiterer Einsatztrupp darum kümmerte, das Feuer auf der Brache einzudämmen.

Das Wrack des VW Golf stand bereits voll in Flammen, als die Feuerwehr gegen 20 Uhr am Sonnabend eintraf. Warum es aber überhaupt zu dem Feuer kam, ermittelt nun die Polizei – der Verdacht: Brandstiftung.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage