AUSBILDUNG

Azubis in der Uckermark winken Zuschüsse

Ob Internatskosten oder Verpflegung – junge Leute, die in der Uckermark ihren Ausbildungsbetrieb haben, können mit Geld rechnen.
Horst Skoupy Horst Skoupy
Uwe Falke informierte über Zuschüsse, die Berufsschüler und Auszubildende beim Landkreis Uckermark beantragen k
Uwe Falke informierte über Zuschüsse, die Berufsschüler und Auszubildende beim Landkreis Uckermark beantragen können. uk/Archiv
Prenzlau.

Wenn junge Menschen ihre Ausbildung absolvieren, können sie jeden Cent gut gebrauchen. Ein Hinweis der Kreisverwaltung Uckermark könnte für manchen bares Geld wert sein. Demnach können Berufsschüler beim Landkreis einen Zuschuss zu den Kosten beantragen, die sie für Unterkunft und Verpflegung aufbringen müssen. Darüber informierte Uwe Falke, Leiter des Liegenschafts- und Schulverwaltungsamtes.

An Voraussetzungen gebunden

Um das Geld zu erhalten, müssen Bedingungen erfüllt sein. So müssen die Jugendlichen müssen einen gültigen Ausbildungsvertrag nach dem Berufsausbildungsgesetz oder der Handwerksordnung vorweisen können. Der Ausbildungsbetrieb muss sich in der Uckermark befinden, der Wohnort spiele hingegen keine Rolle. Und sie müssen ihren Antrag für das erste Schulhalbjahr 2019/2020 bis spätestens 1. April eingereicht haben, so der Amtsleiter.

Über 100 Anträge

„Die Auszubildenden erhalten einen Zuschuss von 50 Prozent der tatsächlich entstandenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung, höchstens jedoch zehn Euro pro Tag. Für An- und Abreisetag wird für die Selbstverpflegungspauschale jeweils als ein halber Aufenthaltstag gerechnet“, informierte Falke. Im Schuljahr 2018/2019 lagen der Behörde exakt 101  Anträge vor. Mehr als 24 600 Euro wurden an Zuschüssen gewährt.

Behörde gibt Tipps

Antragsformulare und Merkblätter sind im Liegenschafts- und Schulverwaltungsamt des Landkreises Uckermark in Prenzlau und im Internet unter www.uckermark.de erhältlich. Weitere Auskünfte erteilt Inge Lick.

Telefon: 03984 702340

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau

zur Homepage