ARBEITSEINSATZ

Badestelle an der Prenzlauer Schleuse gesichert

Eine beliebte Badestelle am Nordufer des Unteruckersees ist mit frischem Sand aufgefüllt worden. Dem Badespaß steht nun nichts mehr im Wege.
Mitarbeiter der Ländlichen Arbeitsförderung Prenzlau waren zuletzt an einer Badestelle in Prenzlau im Einsatz.
Mitarbeiter der Ländlichen Arbeitsförderung Prenzlau waren zuletzt an einer Badestelle in Prenzlau im Einsatz. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Sie sind im Einsatz für die Allgemeinheit. Mitarbeiter der Ländlichen Arbeitsförderung Prenzlau (LAFP) haben zuletzt eine beliebte Badestelle an der Schleuse am Unteruckersee mit Sand aufgefüllt. An den Wochenenden wird die unbewachte Badestelle am Nordufer des Sees, gelegen am Radweg Röpersdorf–Prenzlau, gerne aufgesucht. Die kleinen Sanierungsarbeiten helfen dabei, die Badestelle in Ordnung zu halten. Mit Rechen, Schaufel und Schubkarre sind die drei Mitarbeiter fleißig bei der Arbeit.

Weitere Trupps am See im Einsatz

„Wir arbeiten mit der Stadt Prenzlau zusammen“, sagte Thomas Holbe, Geschäftsführer der LAFP. Die Arbeiten dienen der „Erhaltung der touristischen Infrastruktur“, erklärte er weiter. Parallel dazu sind weitere Trupps im Einsatz, die andere Treffpunkte am Uckersee und darüber hinaus aufarbeiten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage