PLÄNE FÜR PRENZLAU

Bauprojekt „Am Strom“ nimmt zweiten Anlauf

Am Neustädter Damm sollen Wohnhäuser, Gewerbeeinheiten und eine Einrichtung für betreutes Wohnen entstehen. Der Wirtschaftsausschuss gab grünes Licht.
So könnte das Grundstück zukünftig bebaut werden. Zum Neustädter Damm sind vorerst drei Meter hohe Wä
So könnte das Grundstück zukünftig bebaut werden. Zum Neustädter Damm sind vorerst drei Meter hohe Wälle geplant. Bis 2024 sollen hier Mehrfamilienhäuser entstehen. BAUKONZEPT Neubrandenburg GmbH
Für die nächsten Jahre würden die Lärmschutzwälle das Bild, vom Neustädter Damm aus gesehen, bes
Für die nächsten Jahre würden die Lärmschutzwälle das Bild, vom Neustädter Damm aus gesehen, bestimmen. BAUKONZEPT Neubrandenburg GmbH
Wahrscheinlich werden erst 2024 die Lärmschutzwälle durch Mehrfamilienhäuser ersetzt.
Wahrscheinlich werden erst 2024 die Lärmschutzwälle durch Mehrfamilienhäuser ersetzt. BAUKONZEPT Neubrandenburg GmbH
Prenzlau.

Schon im Jahr 2018 gab es erste Planungen für eine freie Fläche am Neustädter Damm, südlich des kleinen Flusses Strom. Unmittelbar neben der Beton, Transport und Tiefbau GmbH (BTT) sollten damals auf dem Grundstück eine Mischung aus Mehrparteienwohnungen, betreutem Wohnen und Gewerbeflächen entstehen. Das Projekt wurde nun grundlegend überarbeitet und von Planer Mirko Leddermann dem Wirtschaftsausschuss vorgestellt. Für die Umsetzung der Planungen müssen die Stadtverordneten einem vorhabenbezogenen...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau

zur Homepage