WIEDERHOLUNGSTÄTER

Bei Champagner-Diebstahl in Prenzlau erwischt

Ein 30-Jähriger hatte ohnehin schon Hausverbot in einem Supermarkt. Das hielt ihn dennoch nicht von einer Diebestour ab.
Sven Wierskalla Sven Wierskalla
Der Verdächtige wollte fünf Flaschen hochwertigen Champagner entwenden.
Der Verdächtige wollte fünf Flaschen hochwertigen Champagner entwenden. Kaufland
Prenzlau.

Ein 30-jähriger Mann hat am Dienstagabend in einem Verbrauchermarkt im Georg-Dreke-Ring in Prenzlau fünf Flaschen Champagner stehlen wollen. Das bemerkte allerdings zur Tatzeit gegen 19 Uhr der Hausdetektiv des Marktes und hielt den vermeintlichen Dieb fest, bis die Polizei eintraf. Der Mann hatte bereits Hausverbot.

30-Jähriger wollte offenbar Auto anzünden

Den Beamten gegenüber gab der Verdächtige zu verstehen, dass er anschließend ein Auto in Brand setzen wollte. Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Polizisten den 30- Jährigen mit zum Polizeirevier. Die Champagnerflaschen blieben im Geschäft zurück. Der Mann wird sich wegen Hausfriedensbruchs und LadeUckermARKndiebstahls verantworten müssen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage