Der Stiefel der Prenzlauerin Monika Wagner wurde vom Pflegepersonal der Klinik mit Geschenken gefüllt.
Der Stiefel der Prenzlauerin Monika Wagner wurde vom Pflegepersonal der Klinik mit Geschenken gefüllt. privat
Schöne Überraschung

Besonderer Dank an Pasewalker Klinikpersonal

Eine kleine Geste der Pflegekräfte begeisterte Monika Wagner aus Prenzlau, die am Nikolaus-Tag im Krankenhaus sein musste.
Prenzlau

Es sind die kleinen Geschichten, die einem auch in diesem „besonderen” Jahr, kurz vor Weihnachten das Herz erwärmen. Wie zum Beispiel die folgende von der Prenzlauerin Monika Wagner. Sie musste in der vorigen Woche mit dem Verdacht auf eine Gallen-, Leber- oder Bauspeicheldrüsenentzündung in die Asklepios-Klinik Pasewalk im Nachbarlandkreis Vorpommern-Greifswald eingewiesen werden. Aber die Seniorin aus Prenzlau hat sich davon nicht die gute Laune verderben lassen

Kleiner Scherz

Am Sonnabendabend vor dem zweiten Advent, der gleichzeitig auch Nikolaus-Tag war, stellte sie ihren Stiefel vor die Tür ihres Krankenzimmers. „Eigentlich habe ich mir da einen kleinen Scherz erlaubt”, erzählte Monika Wagner der Redaktion. Denn sie hätte niemals gedacht, dass jemand darauf reagiert. Jedenfalls hatte die Seniorin einen kleinen Zettel dazu geschrieben, darauf stand: „Lieber Nikolaus, vergiss bitte nicht auch in diesen Stiefel ein paar Kleinigkeiten zu stecken.”

Wunderbare Überraschung

Natürlich war das Erstaunen am nächsten morgen beim öffnen der Tür des Krankenzimmers groß. „Was soll ich sagen, am Sonntag war der Stiefel voll bis oben hin mit Geschenken”, freute sich die Seniorin. „Es waren Schokolade, Kekse, Tee, Trinkschokolade, Marzipankugeln und Studentenfutter drin”, zählte Monika Wagner auf. Die Seniorin ist auch Tage danach noch baff über diese wunderbare Überraschung. „Ich wollte auf diesem Weg dem Pflegepersonal der Klinik in Pasewalk danken, insbesondere aber dem Pfleger Uwe und der Nachtschwester, die vom 5. auf den 6. Dezember auf der Inneren Station 2 Dienst hatte”, betonte die Prenzlauerin. Sie war von der Menschlichkeit und Fürsorge der Mitarbeiter des Pflegepersonals schlichtweg begeistert.

zur Homepage