POLIZISTIN VERLETZT

Betrunken gegen die Hauswand gefahren

Eine betrunkene Radfahrerin stürzte in Brüssow. Doch statt sich helfen zu lassen, attackierte sie die Zeugen.
Eine betrunkene Radfahrerin sorgte für einen Polizeieinsatz in Brüssow (Symbolfoto).
Eine betrunkene Radfahrerin sorgte für einen Polizeieinsatz in Brüssow (Symbolfoto). Andrea Warnecke
Brüssow.

Eine 51-jährige Frau sorgte am Freitag gegen 21 Uhr für einen Polizeieinsatz in Brüssow. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, weil die alkoholisierte Frau mit dem Fahrrad gegen ein Fallrohr an einer Hauswand gefahren und gestürzt war. Sowohl die Zeuge als auch die Beamten wurden beim Versuch, der Damen zu helfen, beleidigt. Eine Polizeibeamtin wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

„Bei der Frau erfolgte daraufhin die Entnahme einer Blutprobe und deren Gewahrsamnahme. Neben dem Unfall wurden somit Strafanzeigen gegen die Beschuldigte wegen der getätigten Beleidigungen und wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen”, so Dienstgruppenleiter Matthias Drafz von der Polizeiinspektion Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Brüssow

zur Homepage