15-KILOMETER-REGEL

Bewegungsradius der Uckermärker eingeschränkt

Wegen der hohen Corona-Inzidenz dürfen die Uckermärker ihren Landkreis ab sofort nur noch aus triftigen Gründen verlassen.
Die Corona-Inzidenz in der Uckermark macht laut Verordnung eine Beschränkung der Bewegungsfreiheit notwendig.
Die Corona-Inzidenz in der Uckermark macht laut Verordnung eine Beschränkung der Bewegungsfreiheit notwendig. Land Brandenburg
Uckermark.

Es ist ein trauriger Höchstwert: Binnen 24 Stunden sind im Landkreis Uckermark sechs neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion zu beklagen. Wie das Brandenburger Gesundheitsministerium zudem bekannt gab, haben sich 56 weitere Personen in der Uckermark mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf einen Wert von 293,4. Der Landkreis bleibt somit ein Hochrisikogebiet.

Damit werden fortan sämtliche Versammlungen untersagt. Weiterhin muss der 15-Kilometer-Radius um den Wohnort beachtet werden. Als Wohnort wird in diesem Fall der gesamte Landkreis Uckermark definiert. Die Uckermärker dürfen sich also weiter ohne Einschränkungen durch ihren Heimatlandkreis bewegen. Die 15 Kilometer-Beschränkung greift erst für Reisen ohne triftigen Grund über die Kreisgrenze hinweg. Notwendige Fahrten, beispielsweise zur Arbeit oder zum Arzt sowie Verwandtenbesuche, sind möglich, auch über den Radius hinaus. Dabei müssen jedoch die strengen Kontaktbeschränkungen beachtet werden.

Quarantäne droht

Anders sieht es bei Reisen in das benachbarte Bundesland Mecklenburg-Vorpommern aus. Unabhängig von dem 15-Kilometer-Radius sind Fahrten nach MV laut der dortigen Verordnung derzeit nur in Ausnahmefällen möglich. Ein Einkauf in einem grenznahen Supermarkt oder ein Tagesausflug zählen nicht dazu. Mehr noch: Wer aus einem Corona-Hochrisikogebiet wie der Uckermark ohne triftigen Grund nach Mecklenburg-Vorpommern einreist, müsse mit einer mehrtägigen Quarantäne rechnen. Darauf verwies der Schweriner Innenminister Torsten Renz (CDU) bei einer Polizeikontrolle an der A 19 am Dienstag.

Die Verschärfung der Lockdown-Regeln in der Uckermark gelten ab dem Zeitpunkt der Bekanntgabe für mindestens fünf Tage. Unabhängig davon, ob in diesem Zeitraum der kritische Inzidenz-Wert von 200 unterschritten wird.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Uckermark

zur Homepage