Die Steinstraße in Prenzlau ist zurzeit halbseitig gesperrt, weil ein alter Telefonschacht ausgetauscht wird.
Die Steinstraße in Prenzlau ist zurzeit halbseitig gesperrt, weil ein alter Telefonschacht ausgetauscht wird. Heiko Schulze
Verkehrsbehinderungen

Bis Juni Bauarbeiten in Prenzlaus Steinstraße

Wegen Arbeiten am Telefonnetz ist zurzeit die Steinstraße in Prenzlau teilweise gesperrt. Weitere Baustellen dieser Art werden folgen.
Prenzlau

In Prenzlau ist zurzeit die Steinstraße in der Innenstadt halbseitig gesperrt. Für den Autoverkehr ist das mit erheblichen Behinderungen verbunden. Einer Auskunft der Stadt Prenzlau zufolge dauert die Sperrung noch bis zum 1. Juni an.

Mehr zum Thema: Weitere Baustelle auf B 198 sorgt für lange Staus in Prenzlau

Grund seien Erdarbeiten der Firma ESB Bau aus Tessin bei Rostock, die in der Steinstraße und an anderen Stellen in der Kreisstadt alte Telefonschächte austauscht und durch neue ersetzt, teilte die Stadt mit. Die alten Schaltanlagen stammten noch aus DDR-Zeiten und müssten nun dringend erneuert werden. Auftraggeber sei die Deutsche Telekom.

+++ Vollsperrung an Babette-Kreuzung in Prenzlau +++

Da die alten Anlagen tief im Erdreich vergraben seien, sind dem Vernehmen nach entsprechend umfangreiche Ausschachtungen erforderlich, die etwas Zeit in Anspruch nehmen. Zuletzt wurde eine vergleichbarer alter Telefonschacht schon in der Schwedter Straße, die dort auch Teil der Bundesstraße 198 ist, ausgetauscht, der Uckermark Kurier berichtete. Auch dort hatten die Arbeiten und die damit verbundenen Teilsperrungen der Straße für Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Lesen Sie auch: Wie geht‘ s weiter an der Babette-Kreuzung?

In den nächsten Wochen und Monaten müssten auch an anderen Stellen in Prenzlau noch alte Telefonschächte erneuert werden, ließ die Stadtverwaltung wissen. Die Arbeiten in der Stadt würden voraussichtlich noch bis zum Herbst dauern.

zur Homepage