Von den gültigen Stimmen wurden 225 an der Wahlurne und 72 per Briefwahl abgegeben. Die Wahlbeteiligung in Boitzenburg la
Von den gültigen Stimmen wurden 225 an der Wahlurne und 72 per Briefwahl abgegeben. Die Wahlbeteiligung in Boitzenburg lag bei 38,4 Prozent. Michael Kappeler
Neuwahl

Boitzenburger bestimmen neuen Ortsbeirat

Die Auszählung ist gelaufen: Kfz-Handwerksmeister Karsten Müller machte das Rennen.
Boitzenburg

Kfz-Meister Karsten Müller hat am Sonntag bei der Wahl des neuen Ortsbeirates in Boitzenburg die meisten Stimmen geholt. Laut Auszählung hatten für den Handwerker 253 Einwohner gestimmt, auf Anet Hoppe, Geschäftsführerin der tmu GmbH und der ICU GmbH, entfielen 240  Stimmen, auf die Rechtspflegerin Patricia Ibis 115, auf die Architektin und technische Sachbearbeiterin Daniela Redepenning 110 und auf den Rettungssanitäter Matthias Schmidt 96  Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 38,4 Prozent. Von den gültigen Stimmen wurden 225 an der Wahlurne und 72 per Briefwahl abgegeben. Das vorläufige Wahlergebnis muss vom Wahlausschuss am Dienstag noch offiziell bestätigt werden. Erst dann kann die Wahl des Ortsvorstehers erfolgen.

Die Neuwahl war nötig geworden, weil im März Karin und Hartmut Boeck von ihrem Mandat zurückgetreten waren. Bei der letzten Ortsbeiratswahl im Mai 2019 konnten statt der fünf möglichen Sitze mangels Bewerbern nur vier besetzt werden. Nach dem Kommunalwahlgesetz finden Neuwahlen des Ortsbeirates statt, wenn mehr als die Hälfte der zu vergebenden Sitze nicht besetzt werden kann.

zur Homepage