In Boitzenburg wird am Sonntag der Ortsbeirat neu gewählt. (Symbolbild)
In Boitzenburg wird am Sonntag der Ortsbeirat neu gewählt. (Symbolbild) Bodo Schackow
Neuwahl

Boitzenburger wählen neuen Ortsbeirat

Die Besetzung der kommunalen Vertretung in Boitzenburg muss neu bestimmt werden, weil zwei bisherige Mitglieder von ihrem Mandat zurückgetreten waren.
Boitzenburg

Am Sonntag, dem 28. August, wählen die Boitzenburger ihren neuen Ortsbeirat. Fünf Sitze sind zu vergeben, sechs Bewerber gibt es. Zu denen gehören die beiden bisherigen Mitglieder tmu-Geschäftsführerin Anet Hoppe und Architektin Daniela Redepenning.

+++ Neuer Bürgermeister steht fest +++

Beworben haben sich darüber hinaus Rechtspflegerin Patricia Ibis, Kfz-Handwerksmeister Karsten Müller und Rettungssanitäter Matthias Schmidt. Die Partei „Die Linke“ schickt zudem die frühere Ortsvorsteherin Friseurmeisterin Monika Lange-Gohlke ins Rennen.

Lesen Sie auch: So hat die Uckermark gewählt

Die Neuwahl des Ortsbeirates ist nötig geworden, weil zwei ehemalige Mitglieder von ihrem Mandat zurückgetreten waren. Nachrücker gab es nicht. Schon bei der letzten Ortsbeiratswahl konnten statt der fünf möglichen Sitze mangels Bewerbern nur vier besetzt werden. Damals war das dann noch mehr als die Hälfte der möglichen Mitgliederzahl im Ortsbeirat.

 

zur Homepage