SOMMERVORBEREITUNG

Brüssow sucht Kiosk-Betreiber fürs Seebad

Einen Arbeitsplatz den Sommer über am Strand, das wünschen sich viele Menschen. In der Uckermark ist solch eine Stelle neu ausgeschrieben.
Kai Horstmann Kai Horstmann
Die Badeanstalt Brüssow braucht einen neuen Kiosk-Betreiber. Das Amt sucht Bewerber.
Die Badeanstalt Brüssow braucht einen neuen Kiosk-Betreiber. Das Amt sucht Bewerber. Foto H. Richter
Brüssow.

Das Amt Brüssow sucht zur neuen Saison eine Bewirtschaftung für den Kiosk im Seebad. Der Betreiber muss sich eigenverantwortlich um die Verköstigung der Badegäste kümmern. Der zukünftige Kioskbetreiber muss zwar keine Pacht bezahlen, aber dafür den Eintritt von den Badegästen kassieren. Der Kiosk hat eine Größe von sieben Quadratmetern sowie einen Abstellraum. Hinzu kommt eine Sonnenterrasse mit Blick auf den See in der Größe von 64 Quadratmetern. Die Badeanstalt und der Kiosk sind entsprechend den Witterungsbedingungen vom 1. Juni bis zum 30. September täglich geöffnet.

Bewerbungsfrist endet in drei Wochen

Der Bewerber sollte bereits Erfahrungen im Betrieb eines Kiosks, Vorkenntnisse in der Gastronomie oder in vergleichbaren Bereichen haben. Eine Vor-Ort-Besichtigung ist nach Absprache unter der Telefonnummer 039742 860 20 mit Ulrich Schwanecke möglich. Bewerbungen sind schriftlich bis zum 20. März per E-Mail an u.schwanecke@amt-bruessow.de oder an folgende Anschrift zu richten: Amt Brüssow (Uckermark), Hauptamtsleiter Herrn Ulrich Schwanecke, Prenzlauer Straße 8, 17326 Brüssow

zur Homepage