FINANZSPRITZE

Bürgerstiftung Barnim-Uckermark erhält Förderpreis

Naturfreunde entwickelten ein Konzept zur Renaturierung eines brach liegenden Feriengeländes. Dafür wurden sie ausgezeichnet.
Die Initiative überzeugte mit ihrem Renaturierungskonzept „Naturwaldzelle Wandlitz“. Für ihren nachhalti
Die Initiative überzeugte mit ihrem Renaturierungskonzept „Naturwaldzelle Wandlitz“. Für ihren nachhaltigen Beitrag für Naturschutz und Freiraumsicherung erhielt sie einen mit 5000 Euro dotierten Förderpreis. Arne Dedert
Uckermark ·

Die Bürgerstiftung Barnim-Uckermark ist von der Stiftung Aktive Bürgerschaft für das Projekt „Naturwaldzelle Wandlitz“ mit dem Förderpreis 2021 in der Kategorie Bürgerstiftung ausgezeichnet worden. In der Initiative zeigen 40 engagierte Wandlitzer Bürger in einer Region, die durch Zuzug und damit verbundenem stetig steigenden Flächenverbrauch gekennzeichnet ist, wie wertvolle Naturräume zurückgewonnen werden können.

239 Bewerbungen in vier Kategorien waren für den Förderpreis eingereicht worden. Dotiert ist die Auszeichnung mit 5000 Euro für die weitere Arbeit.

Fledermausquartiere geplant

Das Renaturierungskonzept sieht eine besonders naturschonende und daher langfristige Entsiegelung und Beräumung eines alten Berliner Feriengeländes auf 1,7 Hektar vor. 15 Jahre lang schlummerte das ehemalige Ferienheim in einem Dornröschenschlaf. Der führter dazu, dass große Mengen an Totholz vorhanden sind und sich sogar streng geschützte Pflanzen und Tiere ansiedeln konnten. Neben dem Abriss der Ferienobjekte und der Renaturierung der Flächen werden unterirdische Bauwerke, wie der Brunnen und die Zisterne, nun zu Fledermausquartieren entwickelt.

Die kooperative Zusammenarbeit mit der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung, der zuständigen Forstverwaltung und dem Naturpark bildet die fachliche Grundlage für die formulierten naturschutzfachlichen und forstlichen Ziele des Vorhabens.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Uckermark

zur Homepage