PRENZLAUER TRADITION

Bunte Lampions vertreiben Herbstgrau (Video)

Alle Jahre wieder laden die Prenzlauer Kitas zum Lampionumzug ein. Die beliebte Familienveranstaltung lockt alljährlich Hunderte Menschen in die City.
Die Erzieher der städtischen Kitas und Horte gestalteten das Programm.
Die Erzieher der städtischen Kitas und Horte gestalteten das Programm. Claudia Marsal
Gruselige Gestalten säumten den Weg.
Gruselige Gestalten säumten den Weg. Claudia Marsal
Die Familien hatten sich fast alle verkleidet.
Die Familien hatten sich fast alle verkleidet. Claudia Marsal
Im Stadtpark wurde ein Hexensüppchen gekocht.
Im Stadtpark wurde ein Hexensüppchen gekocht. Claudia Marsal
Keine Sorge – auch das weggerollte Auge war nur Fassade.
Keine Sorge – auch das weggerollte Auge war nur Fassade. Claudia Marsal
Prenzlau.

Kurz bevor in den nächsten Tagen die Halloween-Kostüme hervorgeholt werden und sich die Mädchen und Jungen in Hexen und Vampire verwandeln, gab es am Freitagabend in Prenzlau sozusagen die Generalprobe. Denn das Verkleiden war beim traditionellen Lampionumzug, zu dem Prenzlaus Kitas alljährlich einladen, unbedingt erlaubt. Los ging es pünktlich um 18.30 Uhr. Treffpunkt war wie in den Vorjahren schon die Ecke Grabowstraße. Begleitet wurde die lustige Schar von den Damen und Herren der Schalmeienkapelle aus Mühlhof.

Programm im Seepark

Die Prozession führte über die aus den Vorjahren bekannte Strecke durch den Stadtpark und den Seeweg hin zum Seebad. „Entlang des Weges wird es wieder, vorbereitet durch die Erzieherinnen und Erzieher, einige Überraschungen und Aktionen geben“, hatte Anke Kehn, Leiterin des Amtes für Bildung, Sport und Soziales, vorab dem Uckermark Kurier verraten. Auf Schattenspiele, Lichter, Halloweenspaß, eine Zauberwelt und Star Wars durften sich aber nicht nur die kleinen Teilnehmer des Zuges freuen. Auch Große wurden zuhauf gesichtet.

Viele Familien

Der Lampionumzug ist der unbestrittene Jahreshöhepunkt für Prenzlauer Familien und wird von Jahr zu Jahr länger, weil nicht nur die Mütter und Väter mit von der Partie sind, sondern längst auch schon der Rest der Verwandtschaft. Im Seebad gab es im Anschluss wieder eine Bühnenshow, die diesmal die Kinder und das Erzieherteam des Hortes der Kita „Kinderland“ vorbereitet hatten. Den Abschluss bildete ein tolles Feuerwerk über dem Unteruckersee. Unterhaltsam begleitet wurde das Programm durch Silvio Grensing und den neuen Prenzlauer Kinder- und Jugendbeauftragten, Christoph Berkholz. Satt wurden auch alle: Verschiedene Caterer sorgten für das leibliche Wohl.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage