QUARANTÄNE

Chefin vom Blumenhaus in Dedelow atmet auf: Alle Tests negativ

Ein Corona-Fall in ihrem Umfeld hat Unternehmerin Ute Müller schlaflose Nächte beschert. Aber am Ende fügte sich alles gut, auch dank besonderer Hilfe.
Ute Müller (rechts), hier mit Floristin Manuela Müller, bietet alljährlich einen Adventsverkauf an – Arch
Ute Müller (rechts), hier mit Floristin Manuela Müller, bietet alljährlich einen Adventsverkauf an – Archivfoto. Konstantin Kraft
Viele Weihnachtssartikel lagen während des Zwangsstopps schon fertig im Laden.
Viele Weihnachtssartikel lagen während des Zwangsstopps schon fertig im Laden. Claudia Marsal
Dedelow.

Hinter Ute Müller und ihrem Team liegen aufregende Tage. Wegen eines positiven Coronatests in ihrem näheren Umfeld hatte die Unternehmerin ihren Laden überraschend schließen müssen. Für sie selbst und alle Kollegen war Quarantäne angeordnet worden. Deshalb konnten in ihrem Blumenhaus weder die Produktion noch der Verkauf fortgeführt werden. „Und das im November, wo unser Hauptgeschäft läuft – man kann sich vorstellen, wie mir zumute war”, sagt die Dedelowerin rückblickend. Letztlich habe sich aber alles zum Guten gefügt, ergänzt die Firmenchefin. Bereits am Morgen nach der Schocknachricht konnte sie mit ihren Mitarbeitern zum Test nach Prenzlau fahren. „Corona war für uns immer so weit weg, aber plötzlich schien es ganz nah”, reflektiert sie die Situation: „Umso größer war unsere Erleichterung, als schon einen Tag später die Entwarnung kam – wir waren alle negativ.” Die Quarantäne lief trotzdem noch ein paar Tage weiter. Selbst das Arbeiten ohne Kundenkontakt war ihnen nicht gestattet worden.

Nette Kunden

„An dieser Stelle hat sich aber gezeigt, was für nette Kunden wir haben”, reflektiert die Chefin: „Die haben alle mitgefiebert, dass wir bald wieder da sind, damit alle Gestecke fertig werden.” Das habe man, so Ute Müller, auch geschafft. Am Sonnabend, dem 21. November, herrschte reger Betrieb. Bis zum 28. November gibt es das traditionelle Adventsshopping. Dafür haben die Kollegen eine kleine Weihnachtswelt geschaffen. Abschließend danken möchte die Händlerin Steffi Ohlbrecht-Firyn vom gleichnamigen Blumenhaus in Prenzlau, die ihr alle frische Ware ganz unkompliziert abgenommen hatte: „Das ist Solidarität.”

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Dedelow

Kommende Events in Dedelow (Anzeige)

zur Homepage