ANGERMÜNDER LUFTRETTER

„Christoph 64“ bringt seit fünf Jahren Rettung

Seit 1. August 2015 ist die Luftrettungsstation in Angermünde in Betrieb. In wenigen Minuten erreichen die Retter sämtliche Ecken der Uckermark.
Präsente für die Luftretter aus Angermünde: Die Crew bedankt sich für schöne Bilder und selbstgen&aum
Präsente für die Luftretter aus Angermünde: Die Crew bedankt sich für schöne Bilder und selbstgenähte Masken. DRF Luftrettung
Hier landet der Rettungshubschrauber auf einer Wiese in Boitzenburg. Die Luftretter wurden zu einem schweren Wohnungsbrand ala
Hier landet der Rettungshubschrauber auf einer Wiese in Boitzenburg. Die Luftretter wurden zu einem schweren Wohnungsbrand alarmiert. Horst Skoupy
Abflug für „Christoph 64“ von einer Kreuzung in Prenzlau
Abflug für „Christoph 64“ von einer Kreuzung in Prenzlau Mathias Scherfling
Angermünde.

Wenn der Rettungshubschrauber „Christoph 64“ am Himmel über der Uckermark schwebt, dann sind zwei Dinge klar: Irgendwo hat es einen Notfall gegeben, der schnellstmöglich versorgt werden muss. Und: Die Rettung ist nah. Maximal fünfzehn Minuten brauchen die Retter aus der Luft um jeden Winkel der Uckermark zu erreichen. Seit nunmehr fünf Jahren leisten sie einen wesentlichen...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Angermünde

Kommende Events in Angermünde (Anzeige)

zur Homepage