NEUERSCHEINUNG

Corona-Briefe sind Zeugnis einer verstörenden Zeit

Buchautorin Doreen Mechsner aus Fergitz sagt: „Seit Corona erlebe ich, wie Freundschaften und Familien auseinanderdriften. Das macht mich traurig.”
Für den „Briefwechsel” haben zwei Frauen ihre Gedanken zur Coronakrise niedergeschrieben.
Für den „Briefwechsel” haben zwei Frauen ihre Gedanken zur Coronakrise niedergeschrieben. © BillionPhotos - stock.adobe.com
Die Familientherapeutin und Autorin Doreen Mechsner lebt in Fergitz.
Die Familientherapeutin und Autorin Doreen Mechsner lebt in Fergitz. Privat
Prenzlau ·

„Es ist vollbracht. Vor zwei Wochen ist mein neues Buch 'Briefwechsel. Stimmungsbild einer viralen Krise' in den Druck gegangen. Die Endphase hatte es, wie bei jedem der bisherigen Bücher, noch einmal ordentlich in sich”, sagt Doreen Mechsner über ihr jüngstes literarisches „Baby”. „Als ich nämlich schon fast dabei war, die Freigabe zu erteilen, fiel mir plötzlich auf, dass ich irgendwie eine Passage überlesen haben musste. Noch einmal studierte ich mich von vorn bis hinten durch mein Buch, um kurz vor...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage