REPARATUR DAUERT

Defekter Treppenlift ärgert Prenzlauer Senioren

Seit knapp sechs Wochen können fünf Senioren die erste Etage ihrer Pflegeeinrichtung nicht verlassen. Der Treppenlift ist kaputt.
Dorothea Deckert (91), hier mit ihrem Sohn Klaus, kann seit mehr als fünf Wochen die Etage nicht verlassen.
Dorothea Deckert (91), hier mit ihrem Sohn Klaus, kann seit mehr als fünf Wochen die Etage nicht verlassen. Mathias Scherfling
Ohne Treppenlift meistern die fünf Bewohner der oberen Etage die kleine Treppe nicht.
Ohne Treppenlift meistern die fünf Bewohner der oberen Etage die kleine Treppe nicht. Mathias Scherfling
Der sonst robuste Treppenlift ist Baujahr 1997. Für dieses Gerät Ersatzteile aufzutreiben, war für Thyssekrupp schwierig.
Der sonst robuste Treppenlift ist Baujahr 1997. Für dieses Gerät Ersatzteile aufzutreiben, war für Thyssekrupp schwierig. Mathias Scherfling
Den unweit des Prenzlauer Medienturms gelegenen schönen Garten können die Senioren seit knapp sechs Wochen nicht genießen.
Den unweit des Prenzlauer Medienturms gelegenen schönen Garten können die Senioren seit knapp sechs Wochen nicht genießen. Mathias Scherfling
Prenzlau.

Schon für gesunde Menschen ist es ärgerlich, wenn der Lift nicht funktioniert. Schlimmer ist es, wenn das in einer Seniorenwohngruppe passiert. Denn die alten Leute können nicht einfach die Treppe benutzen. Im „Haus am Park“ in der Rosa-Luxemburg-Straße in Prenzlau ist der Lift kaputt. Seit nunmehr fünf Wochen. Klaus Deckert, dessen 91-jährige Mutter Dorothea in der Seniorenwohngruppe lebt, ist verärgert. Nach seiner Aussage ist es den fünf in der oberen Etage wohnenden Senioren seitdem nicht möglich, den unteren Gemeinschaftsraum zu nutzen, geschweige denn bei gutem Wetter im Garten zu sitzen.

Reparaturauftrag seit Mai nicht ausgeführt

Schon im Mai war der Auftrag an Thyssenkrupp erteilt worden, den Lift zu reparieren. Knapp 4500 Euro wurden dafür veranschlagt. Vom Leiter Kundenbetreuung Stefan Dohmen war jetzt zu erfahren, dass der Treppenlift Baujahr 1997 sei und deshalb die Ersatzteile nicht sofort verfügbar wären. Er entschuldigt sich für die lange Wartezeit. Die Reparatur ist nun auf den 13. Juni terminiert. Bis dahin besteht für Bewohner die Möglichkeit, einen Krankentransport zu bestellen. Dieser würde den Patienten dann nach unten tragen. Der Pflegedienst übernehme dafür die Kosten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau

zur Homepage

Kommentare (1)

Mir fehlen die Worte,sowas muß gleich egal wie am nächsten Tag wieder laufen,es geht um Menschen denen ihre letzten Jahre wie sie es verdient haben so angenehm wie möglich gestaltet werden sollen.War selber mal in dem Beruf,konnte ich alles nicht mehr mit meinem gewissen vereinbaren,auch wenn es in diesem Fall jetzt "nur"um den Lift geht,aber alles andere ist genauso im argen,weis von einigen Einrichtungen in Pz.und Umgebung was dort abgeht,nämlich genauso Katastrophal wie das mit dem Lift.