LEHRERKRITIK

Der Präsenzunterricht soll die Regel und nicht die Ausnahme sein

Seit Monaten läuft an den Schulen nichts mehr so, wie es Schüler und Eltern aus der Vergangenheit kennen. Mütter und Väter sehen das zunehmend kritisch.
Die Mädchen und Jungen im Klassenraum mit dem Lehrer vorn – das geht aufgrund der Coronakrise nicht mehr immer und
Die Mädchen und Jungen im Klassenraum mit dem Lehrer vorn – das geht aufgrund der Coronakrise nicht mehr immer und überall. Das sorgt für Unruhe in der Elternschaft. Sebastian Gollnow
Prenzlau.

Viele Eltern sind besorgt, dass ihre Kinder in der Coronakrise den Anschluss verlieren, weil quarantänebedingt oder wegen Lehrermangels viel Unterrichtsstoff nicht vermittelt werden kann. Fast täglich melden sich in der Redaktion Familien, die Angst haben, dass die Defizite nicht mehr aufzuholen sind. Die Mütter und Väter geben den Schulen eine Teilschuld...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage