NACHLASSENDE QUALITÄT

DRK reduziert Altkleidercontainer in Prenzlau

Künftig stehen nur noch vier rote Behälter für ausrangierte Textilien im Stadtgebiet. Mehr rechnen sich für den Wohlfahrtsverband nicht.
Wer seine ausrangierten Klamotten dem DRK spenden möchte, dem stehen in Prenzlau künftig nur noch vier Altkleidercon
Wer seine ausrangierten Klamotten dem DRK spenden möchte, dem stehen in Prenzlau künftig nur noch vier Altkleidercontainer wie hier am Durchbruch zur Verfügung. Ivonne Hackbarth
Prenzlau.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat seinen Vertrag mit der Stadt Prenzlau zur Aufstellung der Altkleidercontainer zum Ende des Jahres zum Teil gekündigt. Darüber informierte Alexandra Martinot, Pressesprecherin im Rathaus der Kreisstadt. Lediglich die beiden Behälter am Georg-Dreke-Ring, ein Container in der Max-Lindow-Straße sowie einer in der Winterfeldtstraße/Ecke Durchbruch bleiben stehen.

In einem Schreiben des DRK an die Stadt Prenzlau heiße es, dass lediglich ein kleiner Teil der gespendeten Bekleidung in den Kleiderstuben des Verbandsgebietes genutzt werden. Die Mehrzahl der abgegebenen Textilien habe der Wohlfahrtsverband nur an einen Verwertungsbetrieb weitergeben können. Mit der abnehmenden Qualität von sogenannter Fast Fashion der großen Modeketten seien die Erlöse in den vergangenen Jahren bereits deutlich zurückgegangen.

Container als Mülleimer benutzt

Darüber hinaus mussten die DRK-Mitarbeiter feststellen, dass die Behälter zunehmend zweckentfremdet werden. Offenbar hatten Zeitgenossen zunehmend ihren Müll in den Altkleidercontainern entsorgt, den der Verband dann kostenpflichtig entsorgen musste.

Auch die Coronakrise ist ein Grund für die Reduzierung der Behälter. „Aufgrund der Pandemie sei nun die Vermarktung von Second-Hand-Ware auf den Weltmärkten nahezu zum Erliegen gekommen, sodass der Verwertungspartner des DRK die gesammelte Kleidung nicht mehr zu wirtschaftlichen Konditionen annehmen könne“, erklärte Alexandra Martinot. Da man beim DRK keine kurzfristige Entspannung erwarte, habe man sich zu diesem Schritt entschlossen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage