Aus Neugier ging ein 34-Jähriger in Prenzlau zur Polizeiinspektion.
Aus Neugier ging ein 34-Jähriger in Prenzlau zur Polizeiinspektion. Horst Skoupy
Freiwillig zur Polizei

Dumm gelaufen für einen Uckermärker

Ein 34-Jähriger ging aus freien Stücken zur Polizeiinspektion in Prenzlau. Doch diesen Besuch dürfte er bereut haben.
Prenzlau

Seine Neugierde hat einem 34-Jährigen die Festnahme beschert. Weil der Uckermärker wissen wollte, was die Polizei an seiner Wohnungstür zu suchen gehabt hatte, erschien er am späten Dienstagvormittag im Polizeirevier in der Wallgasse in Prenzlau.

+++ Gesuchter Straftäter fliegt bei Attacke in Milmersdorf auf +++

Dort eröffneten ihm die Beamten, dass die Staatsanwaltschaft Chemnitz ein lebhaftes Interesse an ihm zeige. Wegen Eigentumsdelikten hatte ihn die Behörde zur Festnahme ausgeschrieben.

Lesen Sie auch: Durstige Diebe dingfest gemacht

Zudem lag ein Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Neuruppin gegen den Mann vor, weil er gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Daraufhin klickten die Handschellen und der Mann wurde festgenommen.

zur Homepage