POLIZEIKONTROLLE

Dunkelheit verhängnisvoll für Radfahrer in Templin

Weil er ohne Beleuchtung fuhr, kontrollierten Polizisten einen Radler in der Bahnhofstraße. Dabei wurden die Beamten auf Straftaten aufmerksam.
Polizisten entdeckten bei einem gestoppten Radfahrer Cannabis. (Symbolbild)
Polizisten entdeckten bei einem gestoppten Radfahrer Cannabis. (Symbolbild) Uwe Zucchi
Templin.

Die Dunkelheit ist einem 30-Jährigen zum Verhängnis geworden, der in Templin mit einem Fahrrad ohne Beleuchtung unterwegs gewesen ist. Polizisten stoppten den jungen Mann am Sonnabendabend um 20.40 Uhr in der Bahnhofstraße, allerdings konnte er sich nicht ausweisen.

Cannabis und Speed gefunden

Auf der Suche nach einem Ausweisdokument in seinen Taschen fanden die Beamten dann vielerlei, nur einen Ausweis nicht. So hatte der 30-jährige Templiner Cannabis, Speed und mehrere Utensilien bei sich, die für den Konsum und den Verkauf von Betäubungsmitteln benutzt werden. Allesamt wurden durch die Polizei sichergestellt. Auch die Identität des Mannes konnte geklärt werden. Er erhielt eine Anzeige.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage